Definition von end-to-end Tests

End-to-end heißt eigentlich von Anfang bis zum Ende und bezieht sich darauf, dass ein Produkt oder eine Dienstleistung im Gesamten betrachtet wird. Zum Beispiel muss eine Aktion des Kunden muss eine Antwort zur Folge haben.

End-to-End Tests sind sinnvoll, wenn Produkte oder Dienstleistungen unter Zeitdruck mit guter Qualität gestartet werden sollen. Je nach Ausprägung lassen sich mit End-to-End Tests the gesamte Organisation, einzelne Prozesse oder reine Systemlandschaften testen.

Definition von end-to-end Tests

Vor allem High-Tech Service Industrien (wie die Telekommunikation, oder die Finanzbranche) sind gekennzeichnet durch starken Wettbewerb, viele unterschiedliche Produkte, Schnelllebigkeit und hohen Preisdruck. In solchen Umgebungen ist es oft nicht möglich, eingeführte fehlerhafte Produkte ohne Imageschaden während des Betriebs zu optimieren. In solchen Fällen sollte man sich die Zeit nehmen, Prozesse von Anfang bis zum Ende, end-to-end, zu testen bevor man eine Neuerung einführt.

Die meisten Unternehmen haben den Wunsch Services mit hoher Qualität möglichst schnell anzubieten. Deshlab müssen komplexe Produkte und Geschäftsprozesse mit einem hohen Automatisierungsgrad schnell entwickelt werden. Verantwortungsvolle Manager wissen, dass sie vernetzen Unternehmen vorstehen, die nur in Grenzen gestaltbar sind, und die einer Lernkurve unterliegen. Deshalb fordern sie end-to-end Tests bereits während eines Entwicklungsprojekts.

Außerdem müssen solche Tests sorgsam geplant werden, denn von ihrem Ausgang hängt oftmals eine Management-Entscheidung ab, die vorbereitet werden will. Lesen sie dazu unsere kostenlose Checkliste (PDF)

Checkliste User Experience Tests

End-to-end wird allerdings nicht immer gleich verstanden. Während Techniker meist nur Systeme betrachten und alle Systeme, die für einen Prozess gebraucht werden bei einem end-to-end Test untersuchen, ist das für den operativen Betrieb nicht ausreichend. Denn auch die Menschen, die Systeme bedienen können Fehler machen, und Kunden unterschiedlich auf ein Produkt oder einen Service reagieren. Deshalb gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher end-to-end Tests, die Faktoren Markt, Produkt, Prozesse und Systeme prüfen.

Meistens muss man sich  beschränken – testet man alle Elemente der Wertschöpfungskette ausführlich, dann dauert dies zu lange. Eine vertretbare Zeit bis zur Marktreife kann allerdings erreicht werden, wenn man die Eigenheiten professionell durchgeführter Tests kennt und beurteilen kann, wann Tests verlustfrei aufeinander aufbauen können.

User Experience TestingDieser Artikel ist Teil der Serie über User Experience Testing (User XT): Methoden. Testen Sie was Käufer UND  User bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *