Wer im Leben keine Zeit hat, verläuft sich

Wer im Leben keine Zeit hat, verläuft sich

Abraham Lincoln

Wer sich keine Zeit nimmt, um wichtige Entscheidungen vorzubereiten, läuft Gefahr, falsch zu entscheiden. Die Kunst ist, dann auch zu entscheiden.

Der 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1865 ermordet) gilt als einer der bedeutendsten Präsidenten der Vereinigten Staaten. Abraham Lincoln war gegen die Sklaverei. Elf Staaten traten deswegen aus der nordamerikanischen Union aus und gründeten die konföderierten Staaten von Amerika. Abraham Lincoln gewann mit den Nordstaaten und der republikanischen Partei  den darauffolgenden Sezessionskrieg, setzte die Wiedervereinigung der USA durch und schaffte die Sklaverei ab.

Abraham Lincoln verläuft sich nicht
Bild: Wikipedia

Abraham Lincoln hatte auf diesem Weg jede Menge schwierige Entscheidungen zu fällen. So war es nicht klar, dass die Nordstaaten den Sezessionskrieg gewinnen könnten, denn die demokratischen Südstaaten verkörperten das von England unterstützte Establishment.

Keine Zeit?

Das Zitate von Abraham Lincoln zeigt, dass er sich Zeit nahm, um die richtige Entscheidung, den richtigen Weg zu finden.

Auch der russische Komponist Igor Strawinsky, der eine völlig neue und wesentlich stärker am Rhythmus orientierte Musik schuf, scheint gewusst zu haben, wie wichtig Zeit ist. Sein Zitat

Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen

bedeutet das gleiche wie Lincolns Spruch. Ebenso wie der des amerikanischen Autors, Pulitzer-Preis und Nobelpreisträgers John Steinbeck:

Man verliert die meiste Zeit damit, dass man Zeit gewinnen will

Wer im Leben keine Zeit hat, verläuft sich …

weil er

  • nicht die nötige Entspannung findet um einfach kreativ zu sein, und deshalb keine guten Ideen findet
  • nicht intensiv und gründlich genug recherchieren kann
  • nicht genügend Alternativen ausprobieren und wieder verwerfen kann
  • weil er sich auf das Navi verlässt und nicht vorher auf die Karte schaut

Aber woher die Zeit nehmen? Viele Frauen und Männer haben heute keine Zeit mehr – sie sind ständig für den Beruf und den Haushalt verfügbar, versuchen hohen Erwartungshaltungen gerecht zu werden. Meistens machen wir, was wir denken, das andere wollen.

Mehr davon? Wir wäre es mit meinen

Keynotes, Seminare(n) und Workshops

Zeit hat man nur, wenn man sie sich nimmt

Karl Heinrich Waggerl

Der österreichische Schriftsteller Karl Heinrich Waggerl zählt zu den meistgelesenen deutschsprachigen Autoren des 20. Jahrhunderts. Sein Rezept für mehr Zeit ist brachial, aber richtig.

Die besten Methoden des Zeitmanagements betonen, wie wichtig es ist, nicht alles machen zu wollen. Stephen Covey zum Beispiel differenziert in „Der Weg zum Wesentlichen“ zwischen wichtigen und dringenden Aktivitäten. Wenn man jede anstehende Aktivität danach bewertet ob sie wichtig oder dringend oder keines von beiden ist, entsteht folgendes Raster:

Covey Dringend Wichtig

Wenn sie sich im Alltag beobachten werden sie feststellen, dass sie meistens dringenden Tätigkeiten nachgehen. Der Schlüsse zu mehr Zeit ist, unwichtige Dinge nicht zu tun und sich auf Wichtiges zu beschränken. Sie müssen begreifen, dass es kritisch ist vorbereitende, vorbeugende und planerische Aktivitäten, Erholung und Beziehungsarbeit, die Aufgaben des Quadranten II, nicht zu kurz kommen zu lassen.

Lincoln, Strawinsky. Steinback oder Waggerl haben dies verstanden.

cridon SpruchgeberDer cridon Spruchgeber hilft, wenn es mal schwierig wird im Leben, und bei Innovation, Kreativität, Ideen und Digitalisierung. Aus unseren Checklisten, Studien und meinem Buch.

Ein Gedanke zu „Wer im Leben keine Zeit hat, verläuft sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *