Der Wirtschaftskreative Jürgen Stäudtner

Wirtschaftskreative Jürgen Stäudtner

Der Wirtschaftskreative Jürgen Stäudtner blickt auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in Linienfunktionen und bei weltweit führenden Beratungsunternehmen zurück. Bereits im Alter von 32 Jahren wurde er Abteilungsleiter in einem Telekommunikationsunternehmen und wenig später Geschäftsführer in einem Outsourcing-Unternehmen.

Nach Leitungsfunktionen beim erfolgreichen Start von mehr als zehn Produkten ist er Experte für die Geschäftsentwicklung vom Lean Start-up bis zu großen Transformationsprojekten mit bis zu 1.000 Projektmitgliedern und Budgets > 100 Millionen US-Dollar.

Jürgen Stäudtner ist Vordenker bei digitalen Wandel, Innovation und Kreativität und er verleiht diesen Gedanken als Vortragsredner unverblümt Ausdruck. Im März 2015 erschien sein Buch „Deutschland im Innovationsstau – Wie wir einen neuen Gründergeist erschaffen“. Seine Artikel erscheinen auf diesem Blog und in zahlreichen Magazinen wie InnovationExcellence.com, InnovationManagement.se, ISPIM.org, HuffingtonPost.de, SmarterServices.de oder Inknowaktion.com.

Er ist Gründungsmitglied des Vereins Netzökonomie e.V., Mitorganisator der Next Economy Open #NEO15, Partner der creative thinker, Mitglied im DFJV und assoziiertes Mitglied der PDMA.

Außerdem ist Jürgen Stäudtner studierter Maler mit zahlreichen Ausstellungen. Vorläufiger Höhepunkt der Malerei ist der Erwerb des Bildes „Second Step“ durch Reinhold Messner für das sechste und letzte Messner Mountain Museum auf dem Kronplatz MMM Corones, gebaut von Zaha Hadid.

Er studierte Maschinenbau an der TU München und der ETSIA Madrid, berufsbegleitend Betriebswirtschaft an der Fernuniversität in Hagen sowie Malerei an der FAdbK in Essen.